Posts

Es werden Posts vom September, 2014 angezeigt.

Some call love a curse, some call love a thief.

I'll taste the devil's tears
Drink from his soul but I'll never give up you

Und wenn es mehr Fluch ist, als Segen, dann ist die Kraft es zu verstehen noch nicht in mir. Diese Zeilen von den Onkelz, mit Glück und Schmerz in einem Satz, es zieht sich wie Kaugummi zäh und klebrig durch mein Leben. Süchtig, betrunken und blind. Wie könnte es nicht passender sein. Süchtig nach Drama, betrunken vor Sehnsucht. Blind, einfach blind. 
Sobald ich habe, was ich will, sobald ich glücklich sein könnte, weil endlich alles passt, kommt es wieder anders als gedacht. Kurzschluss und Schluss. Ein Moment der Schwäche, ein Augenblick nicht nachgedacht und ich habe mein Leben um 180 Grad gewendet, aus der Sonne in Sekundenschnelle an den Nordpol. Ohne an den Jetlag zu denken, versuche ich mich anzupassen, weiterzumachen als wäre nichts passiert, als hätte ich nicht schon wieder heftig an meinem Weltbild gerüttelt. Fühle mich jedes Mal ein bisschen mehr verraten, meinen Wunsch nach dem Großen Etwas…