Posts

Es werden Posts vom September, 2015 angezeigt.

natural desaster

Ich bin noch da auch wenn ich mich nicht wirklich spüre. 5 Tage hintereinander ein Gedanke: schreiben, du solltest schreiben. Du hast Zeit und einen Grund. Nimm dir Kekse und Tee, verstecke dich im Strandkorb und leg los. Jeden Tag das selbe Bild vor Augen, doch es bleibt in meinem Kopf, ich schaffe es nicht. Von 100 auf -5 in knapp 700km. Aus der großen, weiten Welt zurück in mein Schneckenhaus. Ich will so gerne schreiben, deshalb tippe ich hier gerade ein bisschen zögerlich vor mich hin, doch die Furcht sitzt neben mir und pikst mir in den Bauch. Ich denke so viel, doch ich denke kaum einen Gedanken zu Ende, wie kann ich da schreiben, ohne über die Worte zu stolpern, mich zu verheddern und schließlich zu fallen, weil ich die alles erlösende Erkenntnis am Ende nicht finde, das Chaos in mir sich nicht kurzzeitig legt. 
... 3 Tage später, ich habs ja geahnt. Aber ohne den Anfang würde ich nun nicht wieder hier sitzen, das weiß ich. Manchmal ist herantasten ok, man muss nicht immer gl…