Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2016 angezeigt.

Jahresabschlussbericht.

Dieses Jahr hat mir so einiges gegeben, an dem ich wachsen oder alternativ verzweifeln konnte. Gefühlt bin ich noch nie so viel gelaufen wie in den letzten 12 Monaten. Nur leider viel zu selten mit Sportschuhen durch den Stadtpark, sondern entweder in 12h Schichten oder immer wieder irgendeiner Sache hinterher, blind und ignorant vorbei an Stopp- und Warnschildern wie sie deutlicher nicht sein könnten, bis ich irgendwann nicht mehr weiterkam, die Mauer einfach zu hoch und ich kraftlos und außer Puste.
Was lerne ich daraus? Rennen ist nie die Lösung, weder hinterher noch vor irgendwas weg, denn man nimmt sich egal wohin, immer selbst mit. Und meistens ist dass das Problem. Nicht der Mann oder die Sache, der man hinterherläuft, sondern das, was man mit sich trägt. Denn wenn man mit sich selbst im Reinen wäre, müsste man nicht rennen und kämpfen, dann würde man darauf vertrauen, dass alles so kommt, wie es sein soll. Und wenn man ganz viel Pech hat, geht einem die Belastung dann wortwör…