Drunk.



I wanna be drunk when I wake up on the right side of the wrong bed.


Trinken können wir. Mit niemand hat das bisher so viel Spaß gemacht, auch wenn die Küche zwei Tage nicht betretbar war, auch wenn du überall deine Kaugummis hinklebst und ständig was in mein Bett verschüttest.

Gurken. Durch den Tisch treten. Ed Sheeran, Gin Tonic, Jägermeister, Wein, Bauchnabel, Sushi, große Löffel, kaum Schlaf. Die Vernünftigen. 

Ein Monat kann lang oder kurz sein, jenachdem ob man auf etwas wartet oder so beschäftigt ist, dass der Tag nicht genug Stunden hat und die Nacht besser auch noch genutzt wird, damit man neben allem Schönen auch noch erfolgreich sein Leben durchzieht.

Ein Monat kann einfach oder hart sein, jenachdem ob man sich stresst und Sorgen macht oder einfach fallen lässt und eigentlich gar nicht weiter drüber nachdenkt.

Ein Monat kann dich verändern, wenn du plötzlich sieht, was du vermisst hast und weißt, was du nie wieder haben willst. Wenn dir klar wird, wer du bist und wieviel mehr du verdient hast. Wenn du wieder anfängst, für dich einzustehen und Grenzen setzt, die andere nicht überschreiten dürfen. Stop. Hierher und nicht weiter. Ich bin wieder da.

Escape with me - Do you think we could lose control?

"Kannst du mich noch in den Schlaf kraulen?" Und wieder muss ich lachen. wieso bist du so und wieso kann ich nicht anders, als das scheiße süß finden, auch wenn du mich kurz davor geärgert hast und ich eigentlich am liebsten gegangen wäre.

Doch du bist der jenige, der mich nicht gehen ließ, mich nicht fahren lässt, weil er sich sonst Sorgen macht und mich nach 10 Minuten angerufen hätte. Und nicht der, der die Tür knallend hinter sich zu wirft, weg rast und mich in Angst zurück lässt. 

Ich will dich ständig küssen, dich stundenlang einfach auf meinem Bauch liegen spüren, meine Hände in deinen Haaren vergraben und dir beim schlafen zu sehen. Und mir immer noch weiterhin einreden "ich bin nicht verliebt." Erfolgreich.


Wir haben beide nen gewaltigen Schaden und vielleicht ist es das. Das nicht erklären müssen, das nicht falsch verstanden werden, das gemocht werden für Dinge, die andere komisch fänden und das Gefühl dabei. Ich vertraue dir, auch wenn es anders besser wäre. Ich verliere mich gerne noch oft in dir, weil nichts sich gerade lebendiger anfühlen könnte.

Doch am meisten ist es die Ehrlichkeit. Von Anfang an haben wir alles gesagt, egal wie bescheuert und schwer, egal wie entblößend und hart, egal. Und das ist der Punkt, der alles andere in den Schatten stellt. Der dich zu dem Mensch macht, für den es mir wert ist, mich nochmal fallen zu lassen. Weil ich weiß, du wirst mein Trampolin sein, egal wie es weiter geht.

And when it gets hard, you know it can get hard sometimes It is the only thing that makes us feel alive.










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Und am Ende macht alles einen Gin.

All I was searching for was me.